FEBS

Fehler Erfassungs- und Bewertungssystem



FEBS ist ein Zusatzmodul, welches konzipiert ist für die komfortable Erfassung und Bewertung von Fehlern, die während und nach der Produktion festgestellt werden.

FEBS hilft die Fehler systematisch zu erfassen und potentielle Fehlerursachen, Fehlerarten, Fehlerfolgen und durchgeführte Maßnahmen- bzw. Lösungsvorschläge zu analysieren. So ist es möglich schon bei der Erkennung einer Fehlerursache unmittelbar Hinweise auf mögliche Maßnahmen zur Fehlervermeidung oder Fehlerbehebung zu erhalten.

FEBS ermöglicht jeden einzelnen Fehler aufzunehmen, zu bewerten und das Produkt zu sperren. Maßnahmen und Lösungsvorschläge werden erfasst. Nach Behebung des Fehlers kann eine Freigabe für die Weiterverarbeitung des Produkts erfolgen.


FEBS ist in den normalen Prüfungsablauf inklusive der kompletten Rückverfolgbarkeit mit Sperrung und Freigabe fehlerhafter Produkte integrierbar. Es kann aber auch als separates Modul anstelle der in vielen Kabelwerken noch üblichen „Fehlerkarten“ genutzt werden.

FEBS basiert auf dem Baukastensystem und dem Datenbestand des CIQ 3.0. Vorteil: Das FEBS hat Zugriff auf alle im CIQ 3.0 vorhanden Daten, insbesondere der Mess- und Maschinendaten. Alle Daten des FEBS stehen ebenfalls dem CIQ 3.0 zur Verfügung. Daher können zusätzlich zu den vom FEBS bereitgestellten Auswertungen und Protokolle alle Möglichkeiten des CIQ 3.0-Systems genutzt werden.


Die Bildschirmmasken sowie die Protokolle sind individuell für die speziellen Bedürfnisse konfigurierbar.

Für die Auswertung steht eine speziell an die priorisierten Kriterien angepasste Bildschirmaske zur Verfügung.
AESA SA
Chemin de la Plaine 7
CH-2013 Colombier
aesa(at)aesa-cortaillod.com
AESA GmbH
TBG TechnologiePark Bergisch Gladbach
D-51429 Bergisch Gladbach
aesa(at)aesa-cortaillod.com